Anzeigen:

Haarausfall

Bedeutung

Haarausfall ist definiert durch einen täglichen Verlust von über 100 Haaren. Es besteht ein Ungleichgewicht zwischen der Anzahl abgestoßener und nachgewachsener Haare.

Dieses Ungleichgewicht kann durch verschiedenste Ursachen hervorgerufen werden, wobei das männliche Geschlecht, Genetik und das Alter zu den Hauptrisikofaktoren eines Haarausfalls, speziell des Androgenen Haarausfalls, zählen.

Haarausfall sieht nicht immer gleich aus, sondern präsentiert sich in den mannigfaltigsten Formen, vom kreisrunden Haarausfall über Geheimratsecken bis hin zu diffusem Haarausfall.

Selbst bei Kindern oder speziell bei Frauen nach einer Schwangerschaft kann es durch die hormonellen Schwankungen (postpartales Effluvium) zum Ausfallen der Haare kommen.

Der Verlust von über 60 Prozent des Haupthaares wird als Alopezie (Haarlosigkeit) bezeichnet.

Synonyme

Alopezie, Haarverlust, Effluvium, Haarausfall
Mehr zum Thema
  • Bedeutung - was man unter "Haarausfall" versteht
  • Erscheinungsbilder

Autor(en):

Quelle(n):

Letzte Aktualisierung: 08.10.2012
Erste_hilfe

Die angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden! Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeigen: