Psoriasis capillitii

Erklärung

Bei der Psoriasis capillitii (Kopfhautpsoriasis) tritt die Schuppenflechte auf der behaarten Kopfhaut in Erscheinung. Dabei müssen die Herde nicht nur auf den behaarten Bereich begrenzt sein, sondern können auch wenige Zentimeter auf nicht behaarte Haut übergehen. Weiters gilt die Kopfhaut als ein typischer Manifestationsort und kann bei bis zu 50% aller Psoriatiker gefunden werden. In der Regel tritt bei der Kopfhautpsoriasis kein Haarausfall auf. Allerdings können chronische, dicke Schuppenbeläge zu einem reversiblen Haarausfall führen.

Psoriasis vulgaris: Die Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine chronische-entzündliche Hauterkrankung, mit möglicher Miterkrankung der Gelenke (Psoriasis-Arthritis).

Symptome: Die Krankheit manifestiert sich durch scharf begrenzte, rötliche, leicht erhabene Hautareale, die von silbrig-weißen Schuppen bedeckt sind. Die Ausprägung reicht von punktförmige bis handtellergroßen Hautstellen mit Häufung an Knien, Ellenbogen, Kreuz- Steißbeinregion und Kopfhaut.

Auch Beeinträchtigungen an den Finger- und Zehennägeln können auftreten, erkennbar an einer Grübchenbildung bzw. gelblich verfärbten Nägeln sogenannten Ölnägeln. Psoriasis-Arthritis ist eine weitere Erscheinung des Autoimmunprozesses und kann alle Gelenke, meist aber Fingerendgelenke und Fingermittelgelenke, betreffen. Die Manifestation ist meist asymmetrisch.

Ursachen: Im Rahmen eines Autoimmunprozesses kommt es durch aktivierte T-Lymphozyten zu einer Entzündungsreaktion, die wiederum überschießendes Wachstum von hautbildenden Zellen (Keratinozyten) zur Folge hat. Weiters ist bewiesen, dass es sich bei Psoriasis um einen vererbbaren genetischen Defekt handelt, der durch verschiedene Einflussfaktoren verstärkt werden kann. Beispielsweise können schwere grippale Infekte, Operationen, mechanische Belastung, Medikamente, Sonnenbrand und starke hormonelle Schwankungen zu einem Ausbruch bzw. Krankheitsschub führen.

Synonyme für Psoriasis capillitii

Kopfhautpsoriasis, Psoriasis, Psoriasis capillitii, Psoriasis capitis, Schuppenflechte
Mehr zum Thema
Erste_hilfe

Die angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden! Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeigen: