Alopecia actinica

Erklärung

Die Alopecia actinica bezeichnet einen Haarausfall der durch ionisierende Bestrahlung im _Bereich des Kopfes_verursacht wird. Diese Behandlungsform erfolgt meist im Rahmen einer Tumortherapie (Radiotherapie).

Durch die Bestrahlung entstehen freie Radikale, die zur Schädigung der Erbsubstanz (DNS) der Zellen führen. Da diese Schädigung nicht nur Tumorzellen sondern auch gesundes Gewebe betrifft, kann es bei intensiver Bestrahlung zu einer lokalen Zerstörung der Haarwurzelzellen kommen. Die Folge ist ein irreversibler Haarausfall.

Synonyme für Alopecia actinica

Alopecia actinica, Alopezia actinica, Haarausfall nach ionisierender Bestrahlung, Haarausfall nach Radiotherapie, Haarausfall nach Strahlentherapie, strahlenbedingter Haarausfall
Mehr zum Thema
Erste_hilfe

Die angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden! Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeigen: