Lupus erythematodes discoides

Erklärung

Der kutane Lupus erythematodes (Synonyme: Lupus erythematodes discoides, Discoider Lupus erythematodes (DLE)) bezeichnet eine Unterform des Lupus Erythematodes, einer Autoimmunerkrankung aus der Gruppe der Kollagenosen. Im Gegensatz zur Hauptform manifestiert sich der kutane Lupus erythematodes hauptsächlich auf der Haut, ohne weiteren Befall anderer Organsysteme.

Symptome

Der Hautlupus manifestiert sich in einer charakteristischen dreiphasigen Hauterscheinung: 1. Außen besteht ein scharf begrenztes Erythem (Rötung der Haut), welches in einen 2. mit festsitzenden Hautschuppen bedeckten Bereich übergeht. 3. Der innere Bereich neigt dazu unter Narbenbildung und Gewebsschwund (Atrophie) abzuheilen.

Der Hautlupus befällt häufig die Gesichts- und Kopfhaut, wobei es durch die Vernarbung im Haarbereich zum dauerhaften Haarverlust (Alopezie) kommt.

Ursache

Eine Autoimmunreaktion kann durch unterschiedliche Faktoren wie kleine Traumen, UV-Licht, Stress oder Infektionen ausgelöst werden. Durch diese Faktoren kommt es zu Desintegration von Zellen, wobei Zellbestandteile dem Immunsystem als fremd präsentiert werden. Die Folge ist eine Produktion von Auto-Antikörpern, die eine Abstoßungsreaktion des eigenen Gewebes bzw. Zellzerstörung vermitteln.

Der Verlauf des Lupus erythematodes discoides ist milde, da in der Regel innere Organe nicht betroffen sind. Nur bei ca. 5% der Betroffenen geht die Erkrankung in einen systemische Lupus erythematodes über.

Synonyme für Lupus erythematodes discoides

CDLE, Chronisch-diskoider Lupus erythematodes, Discoider lupus erythematosus, Lupus erythematodes discoides, nagende Flechte
Mehr zum Thema
  • Erklärung - was man unter "Lupus erythematodes discoides" versteht
  • mehr Infos
Erste_hilfe

Die angebotenen Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz ärztlichen Rates angesehen werden! Diese Internetseite kann und darf NICHT benutzt werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen. Bei Beschwerden oder Fragen jeglicher medizinischer Art konsultieren Sie direkt Ihren Arzt oder Apotheker.

Anzeigen: